Allgemeines Zivil- und Vertragsrecht

Das allgemein Zivilrecht regelt die Beziehungen von natürlichen oder juristischen Personen untereinander, ganz im Gegensatz zum öffentlichen Recht (zu dem auch grundsätzlich das Ordnungswidrigkeiten- und Strafrecht gehört), welches das Rechtsverhältnis zwischen den Trägern der öffentlichen Gewalt zu den (natürlichen oder juristischen) Personen normiert.

Das Vertragsrecht ist interdisziplinär und umfasst einzelne zivilrechtliche Bereiche. So gehören zu den schuldrechtlichen Vertragstypen u.a. der Kaufvertrag, Dienstvertrag, Werkvertrag, Mietvertrag und Darlehensvertrag, die äußerst unterschiedliche Konditionen regeln. Andere Verträge, die nicht mehr dem Schuldrecht sondern dem Sachenrecht zugeordnet werden, wie die Bürgschaft, oder dem Handelsrecht entspringen, wie der Handelsvertretervertrag, sind auch spezialrechtliche, gemischte Verträge, wie der Internet Service Provider Vertrag, der bspw. Ihren DSL-Internetanschluss regelt.

 

Ihr Beratungsbedarf fällt typischerweise in dieses Rechtsgebiet, wenn Ihnen in diesem Zusammenhang eines der Stichworte in den Sinn kommt:
Vertragsschluss, Willenserklärung, Rechtsgeschäft, Schuldrecht, Anfechtung, Rücktritt, Widerruf, Kündigung, Leistungen, Kaufvertrag, Kaufpreis, Übergabe, Übereignung, Mangel, Minderung, Dienstvertrag, Werkvertrag, Mietvertrag, Miete, Mietzins, Leihe, Auftrag, Verzug, Mahnung, Mahnbescheid Verzinsung, Basiszinssatz, Verschulden, Vollstreckung, Vollstreckungsbescheid, Zwangsvollstreckung