Arbeitsrecht

Im Mittelpunkt des Arbeitsrechts steht der Arbeitsvertrag, welcher ein privatrechtliches Schuldverhältnis über die entgeltliche und persönliche Erbringung einer Dienstleistung begründet. Der Arbeitnehmer ist dabei in die Arbeitsorganisation des Arbeitgebers eingegliedert, unterliegt dessen Weisungen und kann typischerweise den Inhalt, die Durchführungsweise, den Zeitraum und den Ort seiner Tätigkeit nicht frei gestalten. In dieser Hinsicht unterscheidet er sich von dem im freien Dienstverhältnis Tätigen.

Der Arbeitsvertrag regelt die Rechte und Pflichten der Vertragsparteien, insbesondere für  den Arbeitnehmer die Erbringung der vertragsgemäßen Arbeitsleistung, im Gegenzug zu den Pflichten des Arbeitgebers zur Entgeltzahlung, Beschäftigung, Fürsorge, Urlaubsgewährung, Gleichbehandlung, Information,  Zeugniserteilung und zum Aufwendungsersatz. Soweit die Konditionen des Arbeitsverhältnisses (bspw. Inhalt, Zeit und Ort der Arbeitsleistung) nicht konkretisiert sind, richten sich diese nach dem sog. Direktionsrecht des Arbeitgebers. Weitere Regelungen des Arbeitsverhältnisses, wie etwa die Urlaubsgewährung oder die Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall, ergeben sich aus arbeitsrechtlichen Gesetzen, Tarifverträgen oder Betriebs- bzw. Dienstvereinbarungen.

 

Ihr Beratungsbedarf fällt typischerweise in dieses Rechtsgebiet, wenn Ihnen hierbei eines der Stichworte in den Sinn kommt:
Abmahnung, Arbeitsleistung, Arbeitspflicht, Arbeitspapiere, Arbeitszeugnis, Personalakte, Berufsrecht, Betriebsübergang, Betriebsablauf, Arbeitssicherheit, Dienstverhältnis, Nebenpflichten, Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse, Gehalt, Leistungslohn, Zeitlohn, Prämie, Provision, Erschwerniszulagen, Leistungszulagen, Sozialzulagen, betriebliche Übung, Gratifikationen, Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld, Urlaubsentgelt, Lohnfortzahlung, Lohnabrechnung, Herausgabe, Verschwiegenheitspflicht, Benachteiligungsverbot, Gleichbehandlung, Persönlichkeitsrecht, Datenschutz, Abhören, Aufzeichnen von Gesprächen, Videoüberwachung, E-Mail-Überwachung, kollektive Vereinbarungen, Tarifvertrag, Betriebsvereinbarung, Betriebsrat, Karenzentschädigung, Überstunden, Nachtarbeit, Urlaub, Erholungszeiten, Urlaubsausgleich, Wettbewerbsverbot, Weisungs- und Direktionsrecht, Zwischenzeugnis, Zeugnis