Medienrecht

Das Medienrecht betrifft die Regelungen privater und öffentlicher Information und Kommunikation. Dabei beschäftigen sich die Normen mit den gewährleisteten Freiheiten der Medien, etwa Presse, Rundfunk (Radio und Fernsehen), Film und Internet (Telemedien). Ein Zweck des Medienrechts ist die Sicherung der Meinungsvielfalt, die Gewährleistung der allgemein zugänglichen Kommunikationsinfrastruktur, der Schutz der Empfänger der Medieninhalte, aber auch der Schutz geistigen Eigentums. In der Praxis bedeutet es jedoch oftmals um Verletzungen des Presserechts und des allgemeinen Persönlichkeitsrechts im Kampf der Meinungen.

IT-Recht

Im Gegensatz zum Medienrecht umfasst das Informationstechnologierecht (IT-Recht) das Recht der elektronischen Datenverarbeitung, insbesondere das Recht des elektronischen Geschäftsverkehrs, einschließlich der Vertragsbeziehungen zu den unterschiedlichen Providern. Es behandelt die technische Übermittlung von Inhalten, das Recht der Kommunikationsnetze und -dienste, v.a. das Recht der Telekommunikation und deren Dienste, das Recht des Datenschutzes und der Sicherheit der Informationstechnologien, einschließlich Verschlüsselungen und Signaturen sowie die berufsspezifischen Besonderheiten und Bezüge zu dem Immaterialgüterrecht, etwa im Fall der Marken der Bezug zum Domainrecht. 

Ihr Beratungsbedarf fällt typischerweise in dieses Rechtsgebiet, wenn Ihnen in diesem Zusammenhang eines der Stichworte in den Sinn kommt:

Abmahnung, Browser, Internetbrowser, Cache, Download, Upload, Stream, Server, Domain, Domain-Name, Domaingrabbing, URL, Top-Level-Domain, Second-Level-Domain, Sub-Domain, IP-Adresse, elektronischer Verweis, Link, Deep-Link, Hyperlink, Metatag, Keyword, Schlüsselwort, Suchanfrage, Suchwort, Suchmaske, Suchmaschine, Suchmaschinenbetreiber, Trefferliste, Internet-Shop, Onlineshop, Copyright, Bild, Lichtbild, Foto, Photographie, Blog, Thread, Tag Cloud, Internetseite, Website, Homepage, Startseite, Internet-Portal, Internetauftritt, Überschrift, Header, Anzeige, Werbeblock, Werbeplatz, Artikel, Aufsatz, Skript, Draft, Biographie, Film, Software, Datenbank, Internet, Internet-Adresse, Unterlassungserklärung, Schadensersatz, Unterlassung, Auskunftsanspruch, strafbewehrte Unterlassungserklärung, Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung, Unterlassungsverpflichtungserklärung, Quellcode, Telemediengesetz, TMG, Rundfunkstaatsvertrag, Äußerung, Aussagen, unrichtige Behauptung, falsche Darstellung, Werturteil, Meinung, Meinungsäußerung, unwahre Tatsachenbehauptung, Unterstellung, fehlerhafte Beschreibung, Recht am eigenen Bild, APR, Allgemeines Persönlichkeitsrecht, Richtigstellung, Gegendarstellung, Widerruf, einstweilige Verfügung, Schadensersatz, Schmerzensgeld, Veranstaltung, Event, Medienereignis, Konzert, GEMA, MFM, Rundfunk, Internet, Forum, Forenhaftung, Bewertungen, Notice and takedown, Presserecht, Kundenzeitschrift, Magazin, Zeitung, Zeitschrift, Telemedien, Telekommunikation, Veröffentlichung